Woche 22

Und auf geht’s in die Sommerferien

Das war unsere letzte Woche Muttersprachenunterricht für dieses Schuljahr. Wir haben noch einmal kurz zurückgeschaut und den Unterricht ausgewertet.

  • Welche Themen haben mich besonders interessiert?
  • Wie und in welcher Situation habe ich am meisten gelernt?
  • Welche Sprachfähigkeiten habe ich dieses Schuljahr besonders verbessern können?
  • Welche Themen und Arbeitsformen wünsche ich mir für das kommende Schuljahr?

Der Blog wird auch Urlaub machen. Falls ihr die digitalen Bücher lesen möchtet, ladet sie doch einfach auf eure digitalen Werkzeuge – als epub Datei auf Tablets und Smartphones, als pdf Datei auf Laptops.

Wir wünschen allen sonnige, erlebnisreiche und erholsame SOMMERFERIEN!

Unsere Fabeln

Rechtzeitig vor den Sommerferien ist unser gemeinsames Fabelbuch fertig. Die Schüler haben sich viel Mühe gegeben und eigene Geschichten geschrieben.

Viel Freude beim Lesen:

Als epub Datei lesbar: Unsere Fabeln

Als pdf Datei lesbar: Unsere Fabeln

Im Internet lesbar unter folgendem Link: hier

Woche 21

Spiele programmieren

Zum Abschluss unserer Themas arbeiteten die Schüler individuell oder in der Gruppe an einem eigenen Spiel. Es konnte gebastelt oder mit Scratch Jr programmiert werden. Das Wichtigste dabei bestand darin, sich eine Spielidee zu überlegen und eigene Regeln zu formulieren. Was passiert, wenn…? 

Hier seht ihr ein paar Beispiele unserer programmierten Spielideen:

Drücke auf den Fisch (Lara)

Du bist so klein (Ronja und Josie)

Mathe – Spiel (Elin und Sanna)

Reise zum Mond (Felix und Lara)

Welches Tier bin ich? (Nele)

Baby Wettlauf (Paul und Isa)

Woche 20

Eine ganze Menge toller Ideen

Diese Woche haben viele Schüler ihre selbst gebastelten Spiele vorgestellt und dabei eine aussergewöhnliche Fantasie und Kreativität bewiesen. Sie präsentierten ihre Ideen und erklärten die Regeln. Im Anschluss daran mussten wir die Spiele natürlich ausprobieren und hatten eine Menge Spass.

Hier seht ihr einige ausgewählte Beispiele:

Regenbogenspiel (Stella)

Havre Fras (Ella)

Das Flugzeugspiel (Cajsa)

Nauraup (Rebecka)

Wero (Johanna)

Die Reihe (David)

Woche 16

Hurra, wir haben es geschafft:)

Unser Blog hat, wie ihr wisst, an einem Wettbewerb von allen mit webbstjärnan.se gestalteten Beiträgen teilgenommen. Vor einigen Wochen begann die erste Auslese, die wir gut überstanden haben. Diese Woche erhielt ich nun eine Email mit dem Ergebnis der 2. Auswahlrunde – den 100 besten Blogs.

Jaa, wir sind dabei!

Hier findet ihr das Ergebnis.

Die 15 allerbesten Blogs gibt es hier. Schaut einmal rein, vielleicht können wir etwas davon lernen.

Jeder Schüler, der mit seiner Arbeit, Ideen und eigenen Beiträgen den Blog mitgestaltet hat, erhält ein Diplom. Wir können so stolz auf unsere gemeinsame Arbeit sein. Danke euch allen!

Woche 6

Tierbeschreibungen

Die jüngeren Schüler arbeiten fleissig an ihren Tierbeschreibungen, einige auf Papier und andere digital.

Hier seht ihr ein schönes Beispiel von Ella:

Äsop

Die älteren Schüler haben verschiedene Texte über Äsop, dem Begründer der Fabeldichtung, gelesen.

Folgende Fakten haben sie dabei herausgefunden:

Auf folgender Internetseite kann man nicht nur Fabeln lesen, sondern sie sich ebenso anhören und spielerische Übungen dazu machen: hier

Spiele zum Thema Tiere

Wortgitter Bauernhof

hier

Lückentext Bauernhof

hier

Galgenmännchen Bauernhof

hier

Tiernamen und ihre Anfangsbuchstaben

hier

Tiernamen nach dem ABC ordnen

hier

Tier Memory 1

hier

Tier Memory 2

hier

Galgenmännchen mit Tiernamen

hier

Tierbeschreibung: Elch – Lückentext

hier

Tierbeschreibung: Krokodil – Lückentext

hier

Tierbeschreibung Wortgitter

hier

Tierpaare finden

hier

Tierrätsel – Paare finden

hier

Kahoot – Interessante Fakten aus der Tierwelt

hier

Woche 5

Der Elch

Diese Woche haben wir gemeinsam an einer Tierbeschreibung des Elches gearbeitet.

Das folgende kurze Video hat uns zu Beginn des Unterrichts inspiriert:

Die Bilder stammen aus dem Besuch von Markaryds Älgsafari in Småland.

Die folgende Übersicht nennt man in der schwedischen Schule ”6 fältare”. Sie dient zum Beispiel als Grundlage für eine Tierbeschreibung. Viele Schüler kannten diese Technik und konnten sehr schnell die gesammelten Informationen strukturieren.

Einige der älteren Schüler haben auch schon mit der digitalen Bearbeitung ihrer Tierbeschreibungen auf dem IPad begonnen. Dazu verwenden wir die App Book Creator.  Damit wird sich unsere digitale Bibliothek sicher bald vergrössern.

eTwinning

Ausserdem haben die älteren Schüler das eTwinning Projekt ”Im Spiegel der Sprachen” nun abgeschlossen und ausgewertet. Auf der Themenseite findet ihr einen Film von den Projektleiterinnen Gosia (Polen) und Anik (Slowenien). Die Schüler wie auch ich sind der Meinung, dass wir eine ganze Menge gelernt, sprachlich wie auch digital, und ebenso Spass hatten. Vielleicht bietet sich in Zukunft wieder einmal ein ähnliches Projekt an. Es ist immer eine Bereicherung des Unterrichts, wenn wir Sprache in authentischen Situationen üben und Deutsch sprechende Schüler aus anderen Ländern kennenlernen können.

Dankeschön auf jeden Fall an alle Schüler, die sich extra Mühe gegeben und Zeit genommen haben!

 

Woche 4

Sprachübungen online

Wer online Deutsch auf einer schwedischen Plattform üben möchte, sollte sich folgende Internetseite ansehen: http://www.elevspel.se/amnen/tyska/ 

Danke für den Tipp Maya!

Der Buchstabe mit den meisten Tiernamen

Der Buchstabe S hat bei unserer Tiernamen-Suche gewonnen.

Vielen Dank Johanna!

Ein neues Buch

Schüler der 6. bis 9. Klasse haben seit letzter Woche an Tier-Alliterationen gearbeitet. Hier ist unser Ergebnis. Darunter gibt es die Texte in digitaler Buchform. Viel Freude beim Lesen!


Als epub-Datei lesbar: Alliterationen ABC

Als pdf-Datei lesbar: Alliterationen ABC

Woche 3

Wortwolken

In dieser Woche haben wir Tiere anhand von ”Medizini Postern” (deutsche Apothekenzeitung) sortiert und kleine digitale Kunstwerke geschaffen: Tierwörterwolken auf www.tagul.com.

Mal sehen, wer alle Buchstaben richtig zuordnet:

Welcher Buchstabe passt zu welcher Zahl?

  1. Afrikanischer Regenwald
  2. Haustiere
  3. Asiatischer Regenwald
  4. Tiere auf der Wiese
  5. Waldtiere
  6. Tiere im Eis und Schnee
  7. Tiere im Wasser
  8. Tiere in Gefahr
  9. Die größten Tiere aller Zeiten
  10. Ostafrika

Äsops Fabel ”Der Löwe und die Maus”

Ausserdem haben wir Äsops Fabel, ”Der Löwe und die Maus”, gelesen, als Film gesehen und selbst animiert. Wer Zeit hat, schaut vielleicht einmal im Schlosspark von Sofiero nach dem Kunstwerk, welches auf Grundlage dieser Fabel geschaffen worden ist. Kamera nicht vergessen:)

Die ersten Animationen haben die älteren Schüler mit der App ”Explain everything” geschaffen. Das war zwar eine kleine technische Herausforderung, aber gleichzeitig eine sehr gute Übung für Aussprache, Nacherzählen und kreatives Gestalten. In ein paar Wochen werden die Schüler ihre eigenen Fabeln schreiben. Vielleicht entsteht in diesem Zusammenhang auch wieder ein Buch oder ein Film, ich bin selbst schon gespannt.